18.01.2015

OVERTORTURE

Details zu 'A Trail Of Death'

Der neue Longplayer der schwedischen Death Metaller um ex-Grave-Gitarrist Magnus Martinsson steht ab dem 6. März im Handel. Die Vinyl-Variante erscheint mit exklusiver Lizenz via Supreme Chaos Records. Auf den zehn neuen Songs kommen auch zwei prominente Gäste zum Tragen: Karl Sanders (Nile) und Jörgen Sandström (ex-Grave, Krux…). Aufgenommen wurde das Album in Eigenregie und von Sverker Widgren (Demonical, Centinex…) in den Wing Studios gemixt und gemastert. Für das gelungene Albumcover zeichnet sich der Tattoo-Künstler Henry Pyykkö (a.k.a. MrDist) verantwortlich und für das Layout Michaela Barkensjö von Sinners Art (Watain, Carcass…).

Overtorture - A Trail Of Death

Tracklist:
01. Embrace The End
02. Mirrorkin (Gast-Vocals: Jörgen Sandström)
03. Deep Dark Darkness
04. Razor Twilight
05. A Trail Of Death
06. The Night Sky
07. Primitive Impulse
08. Maggots In Her Heart
09. Slither Inside
10. To Rend the Flesh (Gast-Solo: Karl Sanders)

Die Band über ihr Zweitwerk: „Die Songs sind diesmal ein wenig schneller und düsterer und insgesamt ist das Album eine schöne Weiterentwicklung zu unserem vor zwei Jahren veröffentlichten Debüt „At The End The Dead Await“.

Weitere Infos sowie den ersten Song gibt es in Kürze!

12.11.2014

MALADIE

Erste Details zu 'Still'

Die über 72 Minuten lange zweite Manifestation der Krankheit ist schlicht „Still“ betitelt und wurde von dem französischen Künstler Remy / Headsplit Design (Cryptopsy, Misery Index, Arch Enemy…) passend in Szene gesetzt. Für die Produktion zeichnet sich erneut Christoph Brandes aus den Iguana Studios verantwortlich.

Maladie - Still

Tracklist:
01. Demutatio (08:12 Min.)
02. Agnitio (01:48 Min.)
03. Inexistentia (18:06 Min.)
04. Asperitas (07:43 Min.)
05. Abdico (01:36 Min.)
06. Discrepantia (08:22 Min.)
07. Circuitus (02:52 Min.)
08. Semivivus (15:57 Min.)
09. Evigilantem (07:52 Min.)

Dieses Mal gilt es auch einige Gastmusiker zu erwähnen, die ihren Anteil an der Weiterentwicklung des typischen Maladie-Sounds herausragend geleistet haben:

Guido Meyer de Voltaire (Bethlehem)
Vespasian (Imperium Dekadenz)
Tobias Alter (Spheron)

Im Dezember werden wir euch die erste Hörprobe vom neuen Album präsentieren. Ein genaues Datum für die Veröffentlichung steht leider noch nicht fest. Seid gespannt!

15.10.2014

THE DUSKFALL

Neuer Song online / Festival bestätigt

Mit “Farewell” präsentieren wir euch die erste Hörprobe vom kommenden The Duskfall-Album “Where The Tree Stands Dead”, welches am 21. November 2014 auf den Markt kommt! Außerdem wurde die Band für das House of Metal Festival in Schweden bestätigt. Mit dabei sind u.a. At The Gates, Watain, The Haunted, Rotten Sound und viele mehr!

11.10.2014

CRAVING

Song mit Chris Caffery (Savatage) online

Vor genau einem Jahr haben wir das „At Dawn“-Album von Craving auf den Markt gebracht! Passend dazu gibt es mit „Targaryen Wrath“ jetzt einen weiteren Song auf die Ohren! Hier könnt ihr euch den Song, für den Gitarrist Chris Caffery (Savatage / Trans-Siberian Orchestra) ein Gastsolo eingespielt hat, anhören:

24.09.2014

THE DUSKFALL

Details zu 'Where The Tree Stands Dead'

The Duskfall sind wieder zurück! Das von Ahti Kortelainen (u.a. Sonata Arctica, Moonsorrow, Sentenced…) gemasterte Werk ist die Rückkehr der Band nach sieben Jahren der Stille und zeigt alle Stärken der schwedischen Metaller! Intensive Gitarrensoli, unvergessliche Melodien und brutales Death/Thrash Riffing sind die hervorstechenden Merkmale der Band. Über allem thront die aggressive und dennoch emotionale Stimme von Magnus Klavborn, welche Hymnen wie „Endgame“, „Farewell“ oder „We The Freaks“ auf ein besonders hohes Niveau hievt.

Mit „Where The Tree Stands Dead“ (VÖ: 21.11.2014) haben THE DUSKFALL die Essenz ihres Sounds untermauert. Das IST schwedischer Metal „at its best“!

Tracklist:
01. To The Pigs
02. Farewell
03. I Can Kill You
04. Where The Tree Stands Dead
05. We The Freaks
06. Endgame
07. Hate For Your God
08. The Charade
09. Burn Your Ghosts
10. Travesty
11. We Bleed

Das Artwork zum neuen Album stammt von Gustavo Sazes (u.a. Arch Enemy, Morbid Angel…).

04.09.2014

SPHERON

Special beim Sick Drummer Magazine

In der aktuellen Ausgabe vom Sick Drummer Magazine findet ihr ein Interview mit Spheron-Schlagzeuger Tobias Blach! Passend dazu gibt es hier ein exklusives Play-Along von Tobias zu „Five Degrees“ vom aktuellen Album „Ecstasy Of God“. Viel Spaß damit!

Seite 10 von 22« Erste...89101112...20...Letzte »