Of Harm And Salvation

Maladie

Maladie OHAS

Kaufen
Apostasy | Amazon | Nuclear Blast | EMP

Download/Stream
Amazon | Bandcamp | iTunes | Spotify

Product info
Die Krankheit Maladie darf man als chronisch-progredient bezeichnen: Sie ist lang anhaltend, bleibend und offenbart immer weitere Symptome. Das neueste dieser Symptome hört auf den Namen „… Of Harm And Salvation…“ und wird sich zum Anfang 2018 manifestieren.

Nach ihrer EP „Symptoms“ liefert der vierte Release der Süddeutschen nun wieder auf Albumlänge einen Stilmix, den man letztlich nur als Plague Metal bezeichnen kann. Progressiver Black Metal trifft auf Jazz und avantgardistische Songstrukturen. Dazu werden die philosophischen Texte in englischer, deutscher, französischer und lateinischer Sprache dargeboten. Maladie sind ihre eigene Referenz und führen diesen Stil mit jedem weiteren Output zur Reife. Die Songs entstanden zwischen 2015 und 2017 im Not Dead Yet Studio und dem Happy Cadaver Studio und von Mastermind Björn Köppler in dessen Not Dead Yet Studio gemixt und gemastert. Haus- und Hofgrafiker Remy (Headsplit Design) führt die visuelle Stilspräche der Vorgänger durch ein „krankes“ Artwork fort.

Am 23.02.2018 wird sich die Maladie durch den Wirt Apostasy Records unaufhaltsam weiterverbreiten.

Release date
23/02/2018

Cat-No
CDARC039

Formats
Digipak-CD

Tracklist
01. Desiderium
02. Depugnare
03. Oblivio
04. Abominaris
05. Progressus
06. Profunditas
07. Renuntiatio
08. Alteramentum