27.02.2014

CRISIX

Details zu 'Rise...Then Rest'

Nachdem sich der Fünfer aus Barcelona bereits für das Debüt „The Menace“ der Dienste von Andy Classen (Belphegor, Legion Of The Damned, Krisiun…) für das Mixing and Mastering bedient hat, hat die Band nun mit Erik Rutan (Hate Eternal, Cannibal Corpse, Morbid Angel…) eine weitere Ikone ins Boot holen können. „Rise…Then Rest“ heißt das Zweitwerk und macht seinem Namen alle Ehre. Das konstant hohe Energielevel springt sofort auf den Hörer über und erhebt sich immer weiter – eine Verschnaufpause gibt es erst hinterher.

Bisher war das Album ausschließlich in Spanien erhältlich, wo es nicht nur direkt auf Platz 63 der Albumcharts einstieg, sondern auch von diversen Magazinen zum besten (Metal) Album Spaniens gewählt wurde. Nun wird Apostasy Records den treibenden Thrash Metal des Quintetts auch auf den Rest der Welt loslassen.

Bring ‘Em To The Pit!

Rise…Then Rest

Crisix

Crisix

Kaufen
Apostasy | Amazon | Nuclear Blast | EMP

Download/Stream
Amazon | iTunes | Spotify

Product info
Nachdem sich der Fünfer aus Barcelona bereits für das Debüt „The Menace“ der Dienste von Andy Classen (Belphegor, Legion Of The Damned, Krisiun…) für das Mixing and Mastering bedient hat, hat die Band nun mit Erik Rutan (Hate Eternal, Cannibal Corpse, Morbid Angel…) eine weitere Ikone ins Boot holen können. „Rise…Then Rest“ heißt das Zweitwerk und macht seinem Namen alle Ehre. Das konstant hohe Energielevel springt sofort auf den Hörer über und erhebt sich immer weiter – eine Verschnaufpause gibt es erst hinterher.

Bisher war das Album ausschließlich in Spanien erhältlich, wo es nicht nur direkt auf Platz 63 der Albumcharts einstieg, sondern auch von diversen Magazinen zum besten (Metal) Album Spaniens gewählt wurde. Nun wird Apostasy Records den treibenden Thrash Metal des Quintetts auch auf den Rest der Welt loslassen.

Bring ‘Em To The Pit!

Release date
11/04/2014

Cat-No
CDARC017

Formats
Jewelcase-CD

Tracklist
01. I.Y.F.F.
02. Rise…Then Rest
03. Bring ‘Em to the Pit
04. Those Voices Shall Remain
05. One by One
06. Frieza the Tyrant
07. Seven
08. Army of Darkness
09. Volcano Face
10. Scars of the Wolf
11. Waldi Gang
12. Ace of Spades (orig. by Motörhead)

15.02.2014

LAY DOWN ROTTEN

Video und Tour

Gerade erst haben LAY DOWN ROTTEN ihr frisch geschmiedetes Langeisen „Deathspell Catharsis“ auf die Hörerschaft losgelassen, da steht auch schon die visuelle Untermalung auf dem Programm. In exklusiver Kooperation mit dem Metal Hammer gibt es ab sofort „The Fever“ auf die Augen (und Ohren) und wartet mit präzise dosierter Gewalt auf:

Im Mai kommt die Band dann persönlich, um ihre neuen Songs zu präsentieren. Als Support für die Deutschlanddates von MASSACRE (Century Media) stehen folgende Termine auf dem Plan:

May 6 – Oberhausen @ Resonanzwerk
May 7 – Aalen @ Rock It
May 8 – Hamburg @ Bambi Galore
May 9 – Dresden @ Scheune
May 10 – Siegen @ Vortex